By Dr. Rudolf Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer (eds.)

ISBN-10: 3662386429

ISBN-13: 9783662386422

ISBN-10: 3662394987

ISBN-13: 9783662394984

Show description

Read Online or Download Analyse der Fette und Wachsarten PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Die Dampfkessel: Lehr- und Handbuch für Studierende

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Analyse der Fette und Wachsarten

Sample text

Stearinsäure [C18 H36 02J· Reine, aus Alkohol krystallisirte Stearinsäure besteht aus weissen glänzenden Blättern, welche bei 69'2°0. zu einer vollkommen farblosen Flüssigkeit schmelzen und beim Abkühlen zu einer krystallinischen durchscheinenden Masse erstarren. Saytz eff gibt den Schmelzpunkt ganz reiner Stearinsäure mit 71-71'5° C. an, und de Visser fand den Erstarrungspunkt derselben bei 69'32° C. Beim Erhitzen auf 360° C. beginnt sie unter theilweiser Zersetzung zu sieden, unter vermindertem Druck lässt sie sich unverändert destllliren.

Absoluten Alkohols nur 9'32 Th. der Säure lösen. Von siedendem Alkohol wird sie sehr leicht aufgenommen, so dass sie aus diesem Lösungsmittel gut umkrystallisirt werden kann. Verdünnte Säuren sind ohne Einwirkung auf Palmitinsäure, in concentrirter Schwefelsäure löst sie sich auf, wird aber beim Verdünnen wieder unverändert ausgeschieden. Kochende concentrirte Salpetersäure greift sie sehr langsam an. Die Salze der Palmitinsäure sind denen der Stearinsäure (s. unten) sehr ähnlich, nur sind sie um ein Geringes leichter löslich.

Hazura und Grüssner, Monatshefte f. Chemie 9. 475. 29 Alkohole Tetraoxystearinsäure oder Sativinsäure wird durch Oxydation von Linolsäure mit Permanganat erhalten. Sie erscheint unter dem Mikroskope in Form von langen Nadeln oder Prismen mit aufgesetzten Pyramiden. , löst sich in 2000 Theilen siedenden Wassers, ist unlöslich in kaltem Wasser, Aether, Schwefelkohlenstoff und Chloroform, schwer löslich in kaltem Alkohol und leicht löslich in Eisessig und in heissem Alkohol. e) Hexaoxystearinsäuren [01s H3 0 02 (OH) 6].

Download PDF sample

Analyse der Fette und Wachsarten by Dr. Rudolf Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer (eds.)


by Steven
4.0

Download PDF by Dr. Rudolf Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer (eds.): Analyse der Fette und Wachsarten
Rated 4.58 of 5 – based on 50 votes